Exportiere ICS

Flutnacht 2015: Theater, Talk & Töne

Veranstaltung

Titel:
Flutnacht 2015: Theater, Talk & Töne
Wann:
Mi, 29. April 2015, 20:00 Uhr
Wo:
Theater Mandroschke - Halle, Sachsen-Anhalt
Kategorie:
Konzert

Beschreibung

 

 

Flutnacht 2015

Halle, eine Hochwasserstadt. Eröffnet wird der Abend mit Wasserbildern von Kathrin Hänsel im Theaterraum. Punkt 20 Uhr erlebt das 15-min-Shortplay “Über den Fluten” seine deutsche Uraufführung: Überlebenskampf im überfluteten Halle-Neustadt. Es spielen die Mandroschke-Intendanten Martin Kreusch, Alexander Terhorst und Jan Felix Frenkel. Der britische Autor David Raynor reist aus Newcastle an und ist Gast in der sich anschließenden Talkrunde. Daran nehmen teil:

 

Oberbürgermeister Bernd Wiegand (Halle) / Stefan Bünsow (Peißnitzhaus) /Heinz Barth (Unterwassermusiker) / Elisabeth Treichel (Sandsack-Heldin) / Antje Khamis (MDR-Wetterfee) / Moderation: Matthias Rohrschneider

 

Außerdem: Singende Steine unter Wasser, die Entdeckung der Aquäkustik.

 

Livemusik mit “Viertelpoet”!

 

 

 

Eintritt: 10 / 15 Euro

 

 

 

Ticket-Informationen unter: www.mandroschke.de

Quelle: www.mandroschke.de


Veranstaltungsort

Theater Mandroschke
Standort:
Theater Mandroschke - Webseite
Straße:
Rudolf-Ernst-Weise-Straße 4-6
Postleitzahl:
06112
Stadt:
Halle
Kanton:
Sachsen-Anhalt
Land:
Germany

Beschreibung

Theater Mandroschke ist ein freies Privattheater in Halle an der Saale. Hier wird Theater, Comedy, Musik und Kleinkunst geboten.

Der Kulturfalter.de schreibt über uns und hat recht: Es gibt in Halle viele freie Theatergruppen. Amateure, Profis und irgendwo dazwischen. Aber ein Dach über dem Kopf hatten sie nicht. Dies änderte sich nun mit der Gründung des Theaters Mandroschke im südlichen Halle. Die Initiatoren Jan Felix Frenkel, Martin Kreusch und Alexander Terhorst sind in Halle keine unbekannten Akteure. Die Kulturreederei, die legendäre Bühnensoap 240warm und zahlreiche andere vielbeachtete Aktionen gehen auf ihr Konto. Mit privaten Mitteln finanzieren sie den Theaterbetrieb, der seit 2012 läuft.

Quelle: https://www.facebook.com/TheaterMandroschke

newsletter

 

Immer aktuell informiert seid ihr mit unserem
Newsletter, den ihr hier bestellen könnt:

facebook